Rasentennis 2008: Prunn Open

   Fun  1 Kommentar


Am 2. August 2008 war ab 13 Uhr Boarding beim Rasentennis-Turnier 2008 in Prunn. Das diesjährige Highlight im Tenniskalender war wieder ein Erlebnis der besonderen Art. Für die 6. Auflage gab es sogar einen Bericht im Tennis Magazin.

Nachdem auch heuer das Wetter auf das Wochenende hin wechselhaft wurde, konnte dennoch am Samstag gespielt werden – und das meist bei strahlendem Sonnenschein.

Video vom Turnier 2016

Legendäre (hausgemachte) Muffins, spannende Matches, Georg’s Rasen“schuhe“, Holzschläger, … ließen die Stunden wie im Flug vergehen.

Heuer konnten sich Georg „Prunnhölzer“ als Ausrichter mit Stefan Brandl erstmals in die Siegerliste eintragen, nachdem die beiden nicht nur im Finale solides phänomenales Rasentennis zeigten.

Besonders bedanken möchte ich mich natürlich bei Tim Böseler vom Tennis Magazin, der mit „Wimbledon im eigenen Garten“ diesen Aufwand, dieses Erlebnis und diesen Spaß journalistisch im Fachmagazin würdigte.

Danke für diesen Tag!

Mehr zum Rasentennis im eigenen Garten.

Robert Hartl
Robert Hartl
Im Blog schreibt Robert Hartl (über mich) über informative, nachdenkenswerte und kritische Gedanken. Und anderes Zeug.



Ein Kommentar zu Rasentennis 2008: Prunn Open

Hallo liebe Tennisfreunde (Rasenspieler), finde dies eine unheimlich starke Sache. Geile Geschichte, wenn man seinen eigenen Tennisplatz hat und wenn dann auch noch auf Rasen spielen darf- phantastisch. Das ist doch der Traum eines jeden Tennisspieler von uns einmal auf Rasen zu spielen. Das ist was Edles, das ist “sophisticated” – ganz großes Kompliment. Wünsch euch noch viele Prunn Open! Gruß Marco

Gravatar von Marco - via garvatar.org Marco
23. Juni 2009 um 09:11 Uhr | #1



Kommentar schreiben zu Rasentennis 2008: Prunn Open

Dein Kommentar

Du

Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar. Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung zur Verarbeitung des Kommentars gespeichert.


Weitere Artikel